Menu
  • Befliegung einer Fotovoltaik-Anlage an einer schwer zugänglichen Stelle
  • Wärmebildaufzeichnung zur Identifikation defekter Teilmodule

Multikopter-Inspektionsflug

Fotovoltaik-Dachanlage

Im Rahmen einer jährlichen Gesamtinspektion einer 300 KW-Fotovoltaik-Dachanlage wurden die exponierten und schwer zugänglichen Teile mittels Multikopter beflogen. Der Inspektionsflug erfolgte zunächst mit einer Standard-Videokamera zur Identifikation mechanischer Schäden und Mängel, im Anschluss wurde eine Wärmebildkamera zur Feststellung schadhafter Module, sogenannter „Hot Spots“ eingesetzt.

In beiden Fällen wurde neben der Videoaufzeichnung die Live-Übertragung verwendet, um in Echtzeit Stellen weiter detailliert betrachten zu können, die genauere Untersuchungen erforderten.

Bei weiteren Fragen zum möglichen Multikopter-Einsatz für einen möglichen Inspektionsflug  nehmen Sie bitte hier den Kontakt zu uns auf.

Unsere Projekte